BEGINN / BESCHREIBUNG

02. November 2021, 20:00

Dauer: ca. 2 Stunden, eine Pause

ABONNEMENT

Keine Abonnements verfügbar.

PREISE

  • Vollpreis: € 21,00
  • Ö1 Club-Mitglieder: € 16,80
  • SchülerInnen, StudentInnen, PensionistInnen, Grundwehr- und Zivildiener, AKNOE- und ÖGB-Mitglieder: € 16,80
  • Behinderte, Arbeitslose: € 16,80
  • Karten kaufen

WEITERE TERMINE

23. Oktober 2021, 20:00
26. Oktober 2021, 20:00
28. Oktober 2021, 20:00
29. Oktober 2021, 20:00
31. Oktober 2021, 17:00
05. November 2021, 20:00

Theatergastspiel

Der Raub der Sabinerinnen

Schwank von Franz und Paul von Schönthan

Raub der Sabinerinnen 01

So manche Jugendsünde rächt sich. So auch die "Literarische Jugendsünde" des Gymnasialdirektors Gollwitz, die besser nicht auf die Bühne kommen sollte. Anders sieht das jedoch der Direktor einer Schmierentruppe namens Striese. Gollwitz willigt ein, wenn sein Name als Autor nicht genannt wird und weil seine Frau gerade auf Urlaub ist. Doch als diese plötzlich auftaucht und es bei den Theaterproben drunter und drüber geht, ist das Chaos perfekt.

Wie gewohnt bläst die Theaterwerkstatt Schwechat zum Großangriff auf Ihre Lachmuskeln.


Regie Marius Schiener

Technische Leitung Werner Ramschak

Bühnenbau Thomas Fischer, Christoph Burko, Daniel Truttmann

Produktion der Theaterwerkstatt Schwechat

 

mit Christoph Schmelzinger, Christine Neubauer, Bruno Reichert, Gabi Herbsthofer, Andreas Herbsthofer, Conny Schachlhuber, Sandra Gerber-Stepancik, Christoph Burko und Thomas Fischer-Seidl